Good Mood Food

Danke, dass Sie mit abgestimmt haben!

Wir freuen uns sehr über Ihr persönliches Lieblingsrezept für gesellige Momente!
Und damit alle etwas davon haben, gibt es hier eine Auswahl zum Nachkochen.

Ob überraschende Geschmackskombinationen, Lieblingsgerichte oder Leibspeisen, der Spaß am gemeinsamen Essen mit Familie und Freunden, tolle Tischgespräche und die interessantesten Neuigkeiten: Das sind Gaumenfreuden mit Gaumenfreunden.

Essen ist keineswegs nur notwendige Nahrungsaufnahme, sondern vielmehr zentraler Bestandteil unseres geselligen Miteinanders. Wir erleben dies beim gemeinsamen Familienessen zuhause, bei Restaurantbesuchen mit unseren Freunden, beim Picknick im Park und beim Mittagessen mit den Arbeitskollegen. Wenn wir gemeinsam etwas Gutes essen, sind wir Teil der Gemeinschaft, erleben Spaß und Unterhaltung oder klären mal eben eine Kleinigkeit untereinander. Das Essen gibt uns nur den Grund zusammen zu kommen – und zwar einen extrem guten. ;-)

Gönnen Sie sich und Ihren Gaumenfreunden das Beste für Leib und Seele.
Sie haben es sich verdient!

Halloumi-Burger mit Ginmayonnaise und mediterranem Gemüse

(für 4 Personen)

Zutaten

  • GEMÜSE:
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 4 Blätter Kopfsalat
  • BURGER:
  • 4 Vollkorn Burgerbuns
  • 4 Halloumi
  • Olivenöl zum Anbraten
  • GINMAYONNAISE:
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 TL Gin
  • 5 große Basilikumblätter
  • Salz / Pfeffer

Zubereitung

GEMÜSE: Das Gemüse und die Knoblauchzehe in Würfel schneiden. Anschließend die Zucchini und Aubergine im Olivenöl anbraten und die gehackte Knoblauchzehe hinzufügen. Wenn das Gemüse bissfest ist, die Tomatenwürfel hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

GINMAYONNAISE: Basilikum in feine Streifen schneiden, die Mayonnaise mit dem Gin und dem Basilikum vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

BURGER: Den Halloumi auf dem Grill oder in der Pfanne zubereiten, die Burgerbuns aufschneiden und etwas angrillen.

ANRICHTEN: Die Unterhälfte der Burgerbuns mit der Ginmayonnaise bestreichen, mit Salatblättern belegen, danach mit dem mediterranen Gemüse und dem gegrillten Halloumi belegen und zum Schluss die obere Hälfte des Burgerbuns aufsetzen.

ESSEN, LACHEN,

SACHEN
MACHEN

Erleben Sie kulinarische Events mit Ihren Freunden: Denn gemeinsam Essen macht doppelt Spaß!

ESSEN IM DUNKELN

Ohne Licht kommt echte Gaumenfreude auf! Ohne sehen zu können werden Geschmacks- und Geruchsnerven besonders gefordert. Wir kennen den Spruch „Das Auge isst mit” aber wie ist es, wenn das Auge mal nicht dabei ist? Sie werden staunen, wie schwer es ist, Gerüche und Geschmäcker richtig zuzuordnen.

GEMEINSAMER KOCHKURS

Passionierte Köche geben gute Tipps und zeigen wie es geht. In der Gruppe etwas zusammen schaffen, Neues lernen und entdecken macht schon vor dem Essen richtig Spaß. Spannende und lehrreiche Kochkurse gibt es zu unzähligen Themen, sodass für jeden Gaumenfreund das Passende dabei ist.

STREET FOOD MARKT

Vielfalt, Lifestyle und Exotisches. Auf Street Food Märkten finden Sie außergewöhnliche und teils spektakuläre Kreationen. Hier ist für jeden etwas dabei – und die verschiedenen Angebote in lockerer Atmosphäre gemeinsam zu probieren bietet Gesprächsstoff für einen ganzen Abend.

RITTERMAHL

Im mittelalterlichen Stil, meist in historischen Gemäuern finden Rittermahle statt. Bei einem üppigen Festmahl kann man die Etikette und den Anstand der Moderne getrost beiseitelegen. Speis und Trank sind dabei deftig und werden mit der Hand oder lediglich einem Messer zum Munde geführt.

KRIMIDINNER

Essen am Tatort! Spannung und gute Unterhaltung zum Miträtseln werden begleitet von leckeren Menüs, die sich am Thema des Krimis orientieren. Tauchen Sie als Detektiv in die Geschichte ein und erleben Sie Krimis mit Ihren Gaumenfreunden.

Hähnchenbrustfilet mit süßem Pesto auf Zitronen-Minz-Kartoffeln

(für 4 Personen)

Zutaten

  • KARTOFFELN
  • 600 g Kartoffeln
  • 1/2 Bund Minze
  • 1 Zitrone
  • 400 ml Wasser
  • Butter
  • Salz / Pfeffer
  • SÜSSES PESTO
  • 1 Bund Minze
  • 1/4 Bund Basilikum
  • 75 ml Rapsöl
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Bio-Limette
  • HÄHNCHENBRUSTFILET
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Salz / Pfeffer zum Würzen
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung

KARTOFFELN: Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden (nicht zu dünn schneiden). Minzblätter in Streifen schneiden. Die Zitrone auspressen und den Saft auffangen. Die Kartoffeln mit der Minze, dem Zitronensaft und dem Wasser einen Tag lang zugedeckt im Kühlschrank marinieren. Am Folgetag die Kartoffeln bissfest garen und in Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

HÄHNCHENBRUSTFILET: Die Hähnchenbrust würzen und in der Pfanne fertig braten.

SÜSSES PESTO: Von der Limette die Zesten ziehen (am besten mit einem Zestenreißer), danach die Limette auspressen und den Saft auffangen. Minze und Basilikum vom Stiel entfernen und mit dem Öl, Puderzucker und Limettensaft pürieren.

ANRICHTEN: Hähnchenbrust auf die Zitronen-Minz-Kartoffeln legen, mit dem Pesto und Limettenzesten garnieren.

GEMEINSAM ESSEN VERBINDET

ÜBER KULTUR & VORTEILE VON TISCHGEMEINSCHAFTEN

So unterschiedlich wir Menschen sind, eine Gemeinsamkeit verbindet uns: Wir müssen essen und trinken. Oft geht es beim Essen nicht nur um das Essen als solches, sondern eher um den gemeinsamen Austausch, gemütliches Beisammensein oder ein besonderes Fest. In der Tischgemeinschaft werden Mahlzeiten zu einem kollektiven Ereignis, weil wir gemeinsam und gleichzeitig essen – wie echte Gaumenfreunde. Warum gemeinsam essen nicht nur Spaß macht, sondern auch noch wirklich sinnvoll ist, erfahren Sie hier.

IN GEMEINSCHAFT ESSEN - IM TEAM ARBEITEN

Eine Studie belegt einen direkten Zusammenhang zwischen dem gemeinsamen Mittagessen von Kollegen und deren Arbeitsleistung. Zusammen essende Kollegen tauschten sich demnach mehr aus, entwickelten mehr Verständnis füreinander und fühlten sich verbundener. Gemeinsames Essen verbessert einfach den gemeinsamen Umgang.

GEMEINSAM ESSEN FAMILIEN GESÜNDER

Familienmitglieder, die mindestens dreimal die Woche gemeinsam essen, leben gesünder als Vergleichspersonen, die allein essen. US-Forscher fanden heraus, dass beim Familienessen mehr frische Früchte und Gemüse gegessen werden. Außerdem wurden ungesunde Süßigkeiten deutlich weniger konsumiert.

WELTWEITE GAUMENFREUNDE

Schon lange lieben und schätzen wir nicht mehr nur unsere regionalen Gerichte. Pasta mediterrane, Sushi, Burger, Pizza: Wir können täglich kulinarisch ein neues Land entdecken. Durch viele verschiedene Faktoren kommen wir in Berührung mit Köstlichkeiten und Persönlichkeiten aus der ganzen Welt. Exotische Zutaten sind welt weite Handelsgüter und wir gehen abends mit Freunden in Restaurants und probieren Neues aus. Essen verbindet Gaumenfreunde weltweit!

KOMMUNIKATION VERBESSERN

Auch für Kinder sind Tischgemeinschaften wichtig: Kinder lernen nicht nur einfache Tisch- und Kommunikationsregeln, sondern verbessern auch effektiv und schnell ihren Wortschatz.

Flammkuchen Feta-Melone mit Rucola,
Pinienkernen und getrockneten Tomaten

(für 4 Personen)

Zutaten

  • 4 Flammkuchenböden
  • 400 g Sauerrahm
  • 240 g Fetakäse
  • 1/2 Wassermelone
  • 60 g Rucola
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 10 g Pinienkerne
  • Salz / Pfeffer

Zubereitung

Melone und Fetakäse in Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Pinienkerne in der Pfanne goldbraun rösten. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen. Schmand gleichmäßig auf den Boden auftragen und mit den Melonenstücken, Fetakäse und getrockneten Tomaten belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 C° auf einem Gitterrost mit Backpapier 10 bis 12 Minuten backen. Die geröstete Pinienkerne und den gewaschenen Rucola vor dem Servieren auf den Flammkuchen geben.